Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Politik

22.12.2020

Am 17. Dezember haben Bundestag und Bundesrat die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. Damit kann es am 1. Januar 2021 in Kraft treten. Für die Geothermie konnten im Vergleich zur ursprünglich geplanten Fassung Verbesserungen erreicht werden.

... mehr »
17.12.2020

Die Schweiz hat in ihren „Energieperspektiven 50+“ Szenarien entwickelt, wie das Ziel, bis 2050 klimaneutral zu sein, erreicht werden kann. Vom prognostizierten Wärmebedarf soll die Geothermie dann ein Viertel decken. Ein schweizweites Programm zur Erkundung des Untergrundes soll dabei helfen, das Potenzial auch zu erschließen.

... mehr »
10.11.2020

Der Bundesrat hat am 6. November Stellung zur novellierten Fassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes genommen. In Sachen Tiefengeothermie spricht er sich für eine spätere und geringere Absenkung der Einspeisevergütung (Degression) aus.

... mehr »
16.09.2020

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz ist wieder einmal in der Überarbeitung. Zwar gehen einige der Änderungen in die richtige Richtung. Um die Klimaschutzziele zu erreichen, bräuchte es jedoch einen deutlich ambitionierteren Ausbau der regenerativen Energien, kritisiert der BEE.

... mehr »
15.09.2020

In einer Pressemitteilung kündigt Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger den Masterplan Geothermie mit dem Ausbau von Fernwärme-Verbundleitungen für den Transport der erschlossenen Energie in die Verbrauchszentren sowie ab 2021/2022 ein neues Förderprogramm an.

... mehr »
08.09.2020

Der aktuelle Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zur Novellierung des EEG sieht für die geothermische Stromerzeugung Verbesserungen vor und zielt auf eine Stabilisierung bzw. perspektivisch auf eine Absenkung der EEG-Umlage. Wichtige Vorschläge des Bundesverbands Geothermie werden in dem Entwurf zum EEG 2021 umgesetzt. Es besteht jedoch weiterhin Bedarf für zusätzliche Ausbau- und Fördermöglichkeiten.

... mehr »
16.04.2020

Der Bundesrat hat in einer Stellungnahme zum Entwurf des Kohleausstiegsgesetzes die zentrale Bedeutung der Geothermie für die Substitution von fossilen Energieträgern in Wärmenetzen hervorgehoben. Es wird auch betont, dass die Geothermie zusätzlich emissionsfreien und grundlastfähigen Strom bereitstellen kann.

... mehr »
21.11.2019

Auf dem diesjährigen Praxisforum Geothermie.Bayern hat Staatsminister Hubert Aiwanger einen Masterplan Geothermie angekündigt. Dies stieß auf ein breites Medienecho.

... mehr »
15.10.2019

Die Innovative Energie Pullach und die Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Susanna Tausendfreund freuen sich über die Initiative von Staatsminister Hubert Aiwanger zum Masterplan Geothermie und dem Ausbau der Fernwärmenetze. Der IEP-Geschäftsführer Helmut Mangold gratuliert auch den SWM als der IEP-nachfolgender Gewinner des geothermischen Energiepreises Bayern.

... mehr »
02.05.2019

Noch bis zum 6. Mai kann die Petition der Parents for Future gezeichnet werden. Sind 50.000 Unterschriften erreicht, muss sich der Bundestag mit dem Thema befassen.

... mehr »
1 - 10 News von insgesamt 130 News
1 2 3 4 5 »

Anzeigen

Thema im Fokus

1 l 2021
Tiefenbohrungen, wie sie für die Nutzung der Geothermie notwendig sind, erfordern inklusive aller Vorerkundungen und Genehmigungsverfahren Investitionen in Millionenhöhe. Ist die Bohrung dann fündig, fließen über viele Jahre gleichmäßige und rentable Erträge. Ab welchem Zeitpunkt eine finanzielle Beteiligung von Privatanleger*innen an einem Geothermieprojekt sinnvoll ist, beleuchten wir in dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“. ... mehr

Termine

« März 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!