IKAV kauft Anteile an Geysir Europe

22.07.2019 | Finanzierung | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

Die IKAV Invest S.à r.l. erwirbt 48,9 Prozent der Anteile an der Geysir Europe GmbH und 1,0 Prozent an der geox GmbH von der Daldrup & Söhne AG, wie das Unternehmen in einer Meldung mitteilt.

Praxisforum Geothermie.Bayern 2021

Der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup & Söhne AG hat mit der IKAV-Gruppe, vertreten durch den Luxemburger Fonds IKAV Invest S.à r.l., Verträge über den Kauf und die Abtretung von Geschäftsanteilen an der Geysir Europe GmbH und der geox GmbH geschlossen.

Der erste Teil der Vereinbarungen wurde somit wie im Juni angekündigt erfolgreich umgesetzt. Daldrup flossen zweckgebundene Mittel in Höhe von 5,2 Mio. Euro zu. Damit ist ein erster Schritt zur Entschuldung des Daldrup-Konzerns sowie der Entkonsolidierung der Geysir-Gruppe vollzogen. Auf Basis eines notariellen Termsheets setzen beide Parteien die Verhandlungen fort. Dazu gehört auch der separat geplante Anteilsverkauf am Geothermiekraftwerk Taufkirchen.

Die Veräußerung der Anteile ist ein wesentlicher Bestandteil der Umstrukturierungsmaßnahmen, die der Vorstand auf Grund des operativen Ergebnisses des Geschäftsjahres 2018 derzeit sukzessive umsetzt, wie der Konzern mitteilt.

Projekte zu dieser News

The website encountered an unexpected error. Please try again later.