Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Japanische Regierung genehmigt erstes Geothermieprojekt in einem Naturschutzgebiet

In der Nähe von Fukushima soll das erste geothermische Kraftwerk in einem Nationalpark entstehen, so das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI).

Die Freigabe von geschütztem Gelände macht deutlich, dass in Japan nach der Atomkatastrophe vom letzten Jahr alternative und grundlastfähige Energieprojekte an Bedeutung gewinnen. Geothermieprojekte sollen einen Teil der Kapazitätslücken in der Grundlastversorgung ausgleichen. Unternehmen erhoffen sich durch die Reform der Genehmigungsverfahren eine verstärkte Nutzung und den Ausbau der Technologieführerschaft auf diesem Gebiet.
Es bleibt allerdings abzuwarten, welche Rolle die Geothermie in der noch in Planung befindlichen neuen Energiepolitik Japans spielen wird.

Weltweit zählt Japan neben den USA und Indonesien zu den Ländern mit dem größten Potenzial für Geothermiekraftwerke. Mit 350 MW stellen diese momentan allerdings nur 0,3% der installierten Stromerzeugungskapazitäten. Ein Grund dafür ist, dass adäquate Gebiete oft in Nationalparks liegen, so die Exportinitiative Erneuerbare Energien. (ps)

Quelle: Exportinitiative Erneuerbare Energien
  

Anzeigen

Thema im Fokus

9 l 2019
Klimaneutral sollen die Mitgliedsstaaten der EU bis 2050 sein. Das postulierte die europäische Kommission unter der neuen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen letzte Woche. „Green Deal“ nennt sich der Plan für ein grünes Europa. Was beinhaltet er und welche Rolle könnte die Geothermie spielen? Lesen Sie mehr im aktuellen „Thema im Fokus“. ... mehr

Termine

« Januar 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!