Geothermieprojekte

29.08.2012

Klage der Gemeinde Brühl gegen das Regierungspräsidium

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Der Brühler Gemeinderat hat sich grundsätzlich entschlossen gegen das Regierungspräsidium zu klagen. Die Karlsruher Behörde hatte die Baugenehmigung für das Geothermiekraftwerk - entgegen der Ablehnung der Verlängerung der Bauvoranfrage durch die Gemeinde Brühl - erteilt.

23.08.2012

Brühl: Partizipation vor Bürgerbefragung

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Seit gestern kann die Brühler Bevölkerung online Pro- und Contra-Fakten zur Geothermie kritisch prüfen und ergänzen. Der aktualisierte Text wird Grundlage für die Bürgerbefragung zum Geothermiekraftwerk in Brühl am 28. Oktober 2012.

10.08.2012

Gerissene Sonde verzögert Arbeiten in Traunreut

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Vor knapp zwei Wochen ist in Traureut beim dritten Reinigungslift eine Sonde abgerissen. Durch die Bergung der Sonde aus über 4.550 Metern Tiefe haben sich die Arbeiten für den geplanten Ergiebigkeitstest des Geothermieprojekts um etwa vierzehn Tage verzögert.

13.07.2012

Zweite Bohrung in Taufkirchen erfolgreich abgeteuft

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Das Tiefengrundwasser aus der zweiten Bohrung im oberbayerischen Taufkirchen, liegt mit 135 Grad Celsius und einer Fließrate von bis zu 120 Liter pro Sekunde im Bereich der ersten Bohrung und damit höher als erwartet.

11.07.2012

Bad Bevensen diskutiert mit Zuversicht über Geothermie

Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

In Bad Bevensen wird über ein Geothermie-Kraftwerk nachgedacht. Bei einem Informationsabend im Kurhaus am vergangenen Montag herrschte eine optimistische Stimmung, berichtet die az-online. Gebohrt wird frühestens 2014.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.