Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Bewerbungsfrist für Christian-Hecht-Preis endet heute

19. August 2019

Für den am kommenden Praxisforum Geothermie.Bayern am 8. Oktober 2019 zu verleihenden Christian-Hecht-Preis endet die Bewerbungsfrist heute. Das Preisgeld wurde mit Unterstützung der GDMB auf 600 EUR erhöht.

Für den Christian-Hecht-Preis wird die beste angewandte nachwuchswissenschaftliche Arbeit zur tiefen Geothermie in Bayern gesucht. Bewerben können sich Masterstudent*innen und Doktorand*innen, die an relevanten angewandten Forschungsthemen über die tiefe Geothermie in Bayern arbeiten. Sie sollten bereits belastbare Ergebnisse präsentieren können oder ihre Arbeit auch schon abgeschlossen haben. Die Master- bzw. Doktorarbeit sollte jedoch nicht vor 2018 abgeschlossen worden sein.

Bewerbungsende ist heute, der 19. August 2019. Die Bewerbung sollte ein Abstract (ca. 3.000 Zeichen), das die Arbeit und die Ergebnisse kurz vorstellt, sowie einen Lebenslauf umfassen. Über die Vergabe des Christian-Hecht-Preises entscheidet eine mit Wissenschaftler*innen und Industrievertreter*innen besetzte Jury.

Wie schon im letzten Jahr gibt es für den Gewinner oder die Gewinnerin freien Eintritt für das Praxisforum Geothermie.Bayern am 7. und 8. Oktober 2019, ein Preisgeld und die Möglichkeit, die eigene Arbeit vor namhaften Vertreter*innen und Unternehmen der Geothermiebranche mit einem Keynote-Vortrag zu präsentieren. Für 2019 wird die GDMB (Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute) Sponsor des Christian-Hecht-Preises und hat das Preisgeld auf 600 Euro verdoppelt. Zudem lobt sie eine zweijährige kostenfreie Mitgliedschaft im GDMB e.V. aus.

Für die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Enerchange: agentur [at] enerchange [dot] de / 089-2034 5239. (js)

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« September 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!