Erste Fündigkeitsversicherung für Projekt am Oberrhein

09.05.2007 | Projekte, Finanzierung | Enerchange
Informationsportal Tiefe Geothermie

Christian Scholz, Prokurist der FirstGeoTherm GmbH, präsentierte im Rahmen der 3. internationalen Geothermiekonferenz die erste Fündigkeitsversicherung im Oberrheingraben für das neue Projekt in Wörth.

Scholz spricht sich für den Abschluss einer Fündigkeitsversicherung noch vor der Akquise von Investoren aus: „Die für die Versicherung nötige Aufarbeitung und Vervollständigung aller Projektunterlagen liefert zugleich belastbare und aussagekräftige Unterlagen für Investoren. Machbarkeitsstudie und Possibility of Success-Studie schaffen Sicherheit für Projektplaner und potenzielle Finanzierer. Eine durch den Projektentwickler abgeschlossene Fündigkeitsversicherung ist ein Qualitätsmerkmal für geprüfte und als versicherbar eingestufte Projekte.“

Schlagworte