Header Informationsportal Tiefe Geothermie

In Oberhaching beginnt der Ausbau für das Fernwärmenetz

19. Juli 2011

Innerhalb von fünf Jahren soll ein Großteil vom Oberhachinger Gemeindegebiet die Anschlussmöglichkeit an die Geothermie bekommen.

Mit dem ersten Spatenstich wurde der Bau des Oberhachinger Fernwärmenetz durch Stefan Schelle, Peter Scholten von nacap, Thomas Hümmer, Geschäftsführer der Gemeinde Oberhaching, Ralf Schobries von Plan G und Projektsteuerer Claus Friedwold eingeweiht.

Die Firma Plan G ist für den Netzausbau verantwortlich. In den kommenden fünf Jahren sollen große Teile des Oberhachinger Gemeindegebietes die Anschlussmöglichkeiten an die Erdwärme erhalten.

Bereits ab Oktober können rund 100 Firmen aus dem Gewerbegebiet durch das Fernwärmenetz versorgt werden. Noch wird es durch ein mobiles Biogas-Heizwerk gespeist. Im April soll die Verlegung der Haupttrasse zur Geothermie-Bohrung (1,2,3,4,5) beginnen und in der Heizperiode 2012/13 die Kunden mit geothermischer Energie beliefern. Informationen zum Netzausbau sind unter www.gemeindewerke-oberhaching.de einsehbar. (va)

Quelle: www.merkur-online.de

Anzeigen

Thema im Fokus

3 l 2020
Nordrhein-Westfalen ist geprägt von der Kohleförderung. Dies betrifft nicht nur die Stromproduktion, auch die Wärmeversorgung hängt dort immer noch am fossilen Tropf. Prof. Dr. Rolf Bracke, Leiter des Fraunhofer Instituts für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), sprach am 8. Mai im Webinar Blickpunkt Geothermie über die Transformation der Wärmesysteme in NRW. ... mehr

Termine

« Juni 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!