Deutsche Firma erhält Erkundungserlaubnis in Teneriffa

18.04.2018 | Erkundung & Analyse, Internationale Projekte | Jochen Schneider
Standardbild News Tiefe Geothermie

Das kanarische Regionalministerium für Industrie und Energiewirtschaft hat die Genehmigung für die Untersuchung der geothermischen Ressourcen Teneriffas an die spanische Tochter der deutschen Geothermeon AG vergeben.

Banner Praxisforum Geothermie Bayern 2021

Wie das Wochenblatt der Kanarischen Inseln mitteilt wird die Tochterfirma, die Geothermeon Power Island S.L., laut einer öffentlichen Bekanntmachung auf insgesamt 17.280 Hektar Fläche in elf Gemeindegebieten der Insel nach geothermischer Energie erkunden: Los Realejos, La Orotava, Puerto de la Cruz, San Juan de la Rambla, La Guancha, El Tanque, Icod de los Vinos, Garachico, Santiago del Teide, Guía de Isora und Fasnia. In der ersten Phase wird die Geothermeon AG an der Oberfläche geochemische und geophysikalische Parameter analysieren. Für weitere Sondierungen werden dann weitere Genehmigungen benötigt.

Quelle:

Wochenblatt

Schlagworte