Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Kann man Magma zur geothermischen Energie-Erzeugung nutzen?

18. Februar 2011

Während einer Geothermie-Bohrung in Island im Jahr 2009 trat Magma in 2.100 Metern in die Bohrung ein. Jetzt ist ein Forschungsbericht über diese Hochtemperatur-Energiequelle veröffentlicht worden.

Die geplante Bohrung am Krafla Vulkan im Norden Islands sollte 2009 ursprünglich in eine Tiefe von mehr als 4.500 Meter abgeteuft werden, musste aber bei 2.100 Metern wegen einem Magma-Zutritt gestoppt werden.

Neues Bohrloch des Iceland Deep Drilling Project an der Krafla

"Weil wir in Magma gebohrt haben, könnte das Bohrloch sich nun als eine wirklich hochwertige Geothermie-Quelle herausstellen", sagte Peter Schiffmann, Professor für Geologie an der Kalifornischen Universtät UC Davis. Schiffmann war, zusammen mit Professor Robert Zierenberg und der Studentin Naomi Marks, Mitglied des Forschungsteams, das unter Leitung Professor Wilfred Elders von der UC Riverside, das Tiefengeothermie-Forschungs-Projekt (Iceland Deep Drilling Project) an der Krafla betreut haben. Forschungsinhalt war die mögliche Nutzung von superkritischen Wassers (sehr heißes Wasser unter sehr hohen Temperaturen).

Bereits bestehendes Krafla Geothermie-Kraftwerk

Bei Test des Magma-Bohrlochs stellte ich heraus, das der trockene Dampf 400 Grad Celsius heiß ist und bis zu 25 Megawatt Elektrizität erzeugen kann, welche für 25.000 bis 30.000 Haushalte ausreichen würden. Ein „normales“ Kraftwerk erzeugt 5-8 Megawatt. Island bezieht etwa ein drittel seines Stroms aus Geothermischen-Kraftwerken. Geheizt wird mit nahezu 100 Prozent mit Geothermie.(va)

Quelle: www.news.ucdavis.edu

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« Juli 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!