Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Kenia will Geothermie verstärkt nutzen

4. Februar 2011

In Kenia wurde ein Geothermie-Verband mit dem Ziel der Weiterentwicklung der geothermischen Energie gegründet. Die staatliche Entwicklungsgesellschaft plant ein ehrgeiziges Bohrprogramm.

Der neu gegründete Geothermie-Verband Geothermal Association of Kenya (GAK) ist an die International Geothermal Association (IGA) angeschlossen. Ziel des Verbandes ist es die hervorragenden Ressourcen des Landes zu entwicklen und schon in 2014 soll die tiefe Geothermie in Kenia die Wasserkraft als Hauptenergiequelle ablösen.
Das staatliche Geothermal Development Co. (GDC) plant in den nächsten 10 Jahren 566 Geothermie-Bohrungen im Bereich des Großen Afrikanischen Grabenbruchs. Im Menengai Gebiet in Zentral Kenia sollen 400 MW bis 2014 installiert sein. Insgesamt plant das Unternehmen 2.300 Megawatt in der nächsten Dekade zu entwickeln. Bisher gewinnt Kenia mit 1.400 Megawatt 12 Prozent des Energieverbrauch aus geothermischer Energie.

Quelle: www.iwr.de

Beteiligte Firmen: 

Anzeigen

Thema im Fokus

3 l 2020
Nordrhein-Westfalen ist geprägt von der Kohleförderung. Dies betrifft nicht nur die Stromproduktion, auch die Wärmeversorgung hängt dort immer noch am fossilen Tropf. Prof. Dr. Rolf Bracke, Leiter des Fraunhofer Instituts für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), sprach am 8. Mai im Webinar Blickpunkt Geothermie über die Transformation der Wärmesysteme in NRW. ... mehr

Termine

« Mai 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!