Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Machbarkeitstudie zeigt die Chance von Lithiumgewinnung aus tiefer Geothermie

24. Februar 2020

Die Pläne des australischen Unternehmens Vulcan Energy Resources könnten schon bald Wirklichkeit werden. Diese sehen vor, für die Herstellung von Batterien geeignetes Lithiumhydroxid aus Thermalwasser eines Geothermieprojektes im Oberrheingraben zu fördern. Eine umfangreiche Studie bestätigt die Machbarkeit des Projekts.

Eine vor Kurzem durch das Unternehmen veröffentlichte Studie zur Ökobilanz der Produktionsphase des Vulcan Projekts zeigt, dass die Lithiumförderung aus Thermalwasser eine realisierbare Option für die Deckung der weiter steigenden Nachfrage an Lithium in Europa darstellt.

Das Vulcan Zero Carbon Lithium Project ist als kombiniertes Geothermie- und Lithiumhydroxid-Monohydratförderungsprojekt geplant. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass es das Potenzial gibt, sie sonst sehr hohe CO2-Bilanz von Lithium deutlich zu senken.

Die Studie zeigt ebenso, dass das Projekt im Vergleich mit anderen Lithiumfördermöglichkeiten die geringsten Auswirkungen mit negativen Folgen für den Klimawandel vorweisen kann. Möglich ist das durch die kooperative Erzeugung von geothermischer Energie und die integrierte Förderung von Lithiumhydroxid.

Die studie wird im Rahmen des Workshop "The Geothermal Development in the Upper Rhine Graben" am 25. Oktober im Sofitel Frankfurt Opera vorgestellt. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit auf der Webseite der Veranstaltung. (vh)

Anzeigen

Thema im Fokus

1 l 2020
Mit über 40 kommunalen Teilnehmer*innen war das Praxisforum Geothermie Kommunal, das am 31. Januar in München stattfand, ausgebucht. Schon der Veranstaltungsort, das Heizkraftwerk Süd (HKW Süd), bot den Teilnehmer*innen einen direkten Einblick in das aktuell größte Bohrprojekt Mitteleuropas. Referenten von Genehmigungsbehörden, aus der Wissenschaft und von kommunalen Unternehmen verdeutlichten am Vormittag den Ablauf eines Geothermieprojektes von den seismischen Untersuchungen bis zum Betrieb. Am Nachmittag diskutierten Bürgermeister*innen aus ganz Oberbayern über die geothermische Energienutzung und stellten ihre Erfahrungen vor. Grundtenor war, dass eine geothermische Wärmeversorgung große Vorteile für die Städte und Gemeinden bringt. ... mehr

Termine

« März 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!