Neue Professuren im Bereich Geothermie an der ETH

03.05.2011 | Forschung
Geothermiebohrung in Bayern

Der Rat der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (CH) stellt anlässlich seiner diesjährigen Pressekonferenz neue Professuren im Bereich Tiefe Geothermie in Aussicht.

Hintergrund für die neuen Professuren ist ein weiterer Feldversuch von ETH-Professor Marco Mazzotti zur Energiegewinnung über tiefe Geothermie. Die Wärme im Erdinnern soll mit neuen Systemen künftig noch ertragreicher gefördert werden als in bereits realisierten Projekten. Hierfür ist jedoch weitere Forschung zur Reservoirerschließung in 4.000 bis 5.000 Meter Tiefe nötig. Um dies zu erreichen, haben die Departmente Erdwissenschaften und Maschinenbau der ETH Zürich deshalb  zwei neue Professuren beantragt, um die Entwicklung der der Geoenergie voranzutreiben. Die Finanzierung der Professuren wird zur Zeit geprüft. (va)

Quelle: www.ethlife.ethz.ch

The website encountered an unexpected error. Please try again later.