Webinar: Geothermal risk assessment and de-risking tools

19.09.2019 | Veranstaltungen | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

Der Europäische Geothermieverband lädt in einer Woche zu einem Webinar ein, dass das Praxisforum Geothermie.Bayern sowie den Workshop GeoRisk am 7. Oktober 2019 vorstellt.

Das GEORISK Projekt wurde 2018 ins Leben gerufen und hat das Ziel, bestehende finanzielle Risiken eines Geothermieprojektes mit Hilfe eines Versicherungsnetzwerks so abzuschwächen, dass der Projektentwickler lediglich einen vertretbaren Anteil davon trägt.

Projektrisiko liegt im Reservoir

Bis die erste Bohrung abgeteuft ist, hat der Entwickler keine exakten Parameter im Bezug auf die anzuteffende Temperatur und Fließrate. Erst wenn die Bohrarbeiten abgeschlossen sind, ist es mit Hilfe des erweiterten Wissens möglich, sich um Kapital von außerhalb zu bewerben.

GEORISK ist nun dabei eine Versicherungs-Strategie zu entwickeln, welche Projekten in Europa und ausgewählten Drittländern hilft, die Risiken die während der Explorations- und Bohrphase auftreten finanziell abzudecken. 

In Vorbereitung zum Praxisforum Geothermie.Bayern und dem GEORISK-Workshop in München laden EGEC und Enerchange zu einem Vor-Webinar am kommenden Donnerstag, dem 26. September von 11 bis 12 Uhr ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung aber notwendig.

Hier können Sie sich bis zum 24. September registrieren.

Quelle:

EGEC

Schlagworte