Altheim (Oberösterreich)

Projektgebiet:
Wärmetauscher in Altheim; Quelle: http://www.innovations-report.de/
Status
in Betrieb
TH 1 in m (MD)
2.305
TH 2 in m (MD)
3.078
Nutzungsart
Hydrothermal, Dublette
Temperatur in °C
104
Stromerzeugungsverfahren
ORC
Förderrate in L/s
70
Zielnutzhorizont
Malm
Installierte thermische Leistung in MW
14,4
Installierte elektrische Leistung in MW
1

Schlagworte

Weitere Projekte der Region

Das Geothermieprojekt in Altheim in Oberösterreich ist das erste Kraftwerk im Molassebecken, das Strom aus Tiefengeothermie produziert. Die Heizanlage läuft bereits seit dem Jahr 2001.

Bereits seit 1990 wurden in Altheim ca. 700 Haushalte durch geothermische Fernwärme mit einer installieren thermischen Leistung von 14,4 Megawatt beheizt. In den folgenden Jahren wuchs das Interesse an einer Stromproduktion aus dem ungefähr 100 Grad Celsius heißen Wasser.

Die Bohrarbeiten der abgelenkten Reinjektionsbohrung Altheim 2 konnten im August 1998 in einer Endteufe von 3.078 Meter, nach einigen Problemen, erfolgreich beendet werden. Für das Kraftwerk kam eine ORC (Organic Rankine Cycle) Anlage zum Einsatz. Nach 40-monatiger Projektzeit wird seit 2001 ein  Kraftwerk mit einer Leistung von einem Megawatt betrieben.

Der Bau und die Entwicklung wurden von der EU und internationalen Kooperationspartnern finanziell unterstützt.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.