Bohrarbeiten für Projekt im Oberrheingraben sollen im Sommer beginnen

12.05.2017 | Internationale Projekte | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

In Eckbolsheim, westlich von Straßburg will der französiche Entwickler Fonroche laut verschiedener Medienbericht im Juni mit den Arbeiten für ein Geothermieprojekt beginnen.

Diese Woche war Robert Herrmann, der Präsident der Eurometropole Straßburg zusammen mit Mitarbeitern bei der Schwanauer Firma Herrenknecht Vertical zu Besuch, um sich über die Bohrtechnik zu informieren. Herrenknecht Vertical stellt die Bohranlage zur Erstellung für zwei bis vier Bohrungen in den geplanten Projekten in Eckbolsheim und Vendenheim bereit.

Der Geschäftsführer von Herrenknecht Vertical, Ullrich Hahne, verdeutlichte im Rahmen dieses Treffens angesichts der Probleme der geothermischen Energiegewinnung im Oberrheingraben, die geringe Lärmbelastung durch die hydraulisch arbeitenden Bohrgeräte und schloss seismische Ereignisse während der Bohrung aus.

Das Projekt von Fonroche wurde trotz der Ablehnung vor-Ort von dem Präfekt der Region Grande-Este genehmigt. Am 16. Juni beginnen laut Lahrer Zeitung die Vorarbeiten vor Ort für das Projekt und ab Ende Juni will dann auch Herrenknecht in dem Projekt aktiv mitarbeiten.

Beteiligte Firmen

Verwandte Nachrichten