Fonroche

18.05.2022

Zu tief, zu schnell, mit zu viel Druck

Symbolfoto Straßburg

Ein unabhängiges Gutachten zu den Erdbeben bei Vendenheim nördlich von Straßburg zählt vermeidbare Fehler und Missmanagement bei den Bohrungen des Unternehmens Fonroche auf.

01.05.2018

Strasbourg hat die heißeste Bohrung Mitteleuropas

Informationsportal Tiefe Geothermie

Fonroche hat in Strasbourg die erste Bohrung in der Eurometropole zur Gewinnung von geothermischer Energie abgeteuft. Letzte Woche verkündeten sie die ersten Testergebnisse mit über 80 Liter Thermalwasser pro Sekunde und einer Temperatur über 200 Grad Celsius.

14.01.2018

Geothermie am Oberrhein: Chancen und Risiken

Informationsportal Tiefe Geothermie

TRION climate, der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau und der französische Verband AFPG laden amnachmittag des 1. März 2018 in Offenburg zu der grenzüberschreitenden Konferenz "Geothermieprojekte am Oberrhein: welche Chancen, welche Risiken?" ein.

29.06.2017

Bohrstart in Strasbourg-Vendenheim

Informationsportal Tiefe Geothermie

Der französische Energieversorger Fonroche hat mit den Bohrarbeiten zum Strasbourger Geothermieprojekt begonnen. Nach langer Vorbereitungszeit vollzieht die Eurometropole einen weiteren Schritt in ihrer regionalen Energiewende.

15.04.2016

Straßburg: Präfektur erteilt Bohrgenehmigung

Informationsportal Tiefe Geothermie

Das französische Energieunternehmen Fonroche darf seine Probebohrungen nun doch niederbringen. Die Präfektur Straßburg hat die dazu nötige Bohrgenehmigung erteilt.

13.03.2015Aktualisiert: 17.03.2015

Straßburg lehnt Geothermie im Rheinhafen ab

Informationsportal Tiefe Geothermie

Auf Grund der Verseuchung mit Dioxin im Untergrund des Straßburger Rheinhafens lehnt die Stadtverwaltung, das von dem französischen Unternehmen Fonroche geplante Geothermieprojekt ab. Die weiteren geplanten Projekte im Großraum Straßburg stehen nicht zur Diskussion.