Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Bohrbeginn in Sauerlach

10. Oktober 2007

Am 1. Oktober 2007 starteten die Bohrarbeiten für das Geothermiekraftwerk in Sauerlach.

Am Rande der Gemeinde Sauerlach, südlich von München, werden in den nächsten Monaten vier Bohrungen in 4.000 Meter Tiefe abgeteuft.  Ziel ist, für den Betrieb des Kraftwerkes später eine Schüttung des 130 Grad heißen Thermalwassers von 2 mal 120 Liter pro Sekunde zu erreichen.
Das Heizkraftwerk soll eine elektrische Leistung von acht Megawatt haben und mittels heißem Tiefenwasser so viel Strom erzeugen, dass damit ungefähr 26.000 Haushalte versorgt werden können. Dadurch werden künftig jährlich rund 30.000 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) eingespart. (ag)

Beteiligte Firmen: 

Anzeigen

Thema im Fokus

3 l 2020
Nordrhein-Westfalen ist geprägt von der Kohleförderung. Dies betrifft nicht nur die Stromproduktion, auch die Wärmeversorgung hängt dort immer noch am fossilen Tropf. Prof. Dr. Rolf Bracke, Leiter des Fraunhofer Instituts für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), sprach am 8. Mai im Webinar Blickpunkt Geothermie über die Transformation der Wärmesysteme in NRW. ... mehr

Termine

« Juni 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!