Exkursion zu Schlumberger: Die Erstellung einer geothermischen Bohrung

24.09.2015 | Veranstaltungen | Jochen Schneider
Informationsportal Tiefe Geothermie

Im Rahmen der Norddeutschen Geothermietagung findet am 8. Oktober eine Exkursion zu Schlumberger nach Vechta statt. Dort wird die Erstellung einer geothermischen Bohrung praktisch und theoretisch veranschaulicht.

Die diesjährige Exkursion im Rahmen der Norddeutschen Geothermietagung wird den Bohrvorgang theoretisch und praktisch beleuchten. Von der Auswahl der Meißel und der Spülung über den Richtbohrservice, der Zementation bis zur Stimulation und dem Logging wird auf der Exkursion zu Schlumberger nach Vechta alles dargestellt werden. Abfahrt ist am 8. Oktober um 8 Uhr. Nach zweistündiger Fahrt nach Vechta wird bei Schlumberger der Bohrvorgang zuerst theoretisch und nach der Mittagspause praktisch mit den am Firmensitz von Schlumberger stationierten Tools veranschaulicht.

Anmeldung erfolgt über die Webseite der Norddeutschen Geothermietagung. Bitte geben Sie an, ob Sie Selbstfahrer sind oder im Bus mitfahren wollen. Die Exkursion kostet für alle Teilnehmer 120 Euro (zzgl. MwSt.) - mit weniger als 8 Teilnehmern findet sie jedoch nicht statt. Voraussichtliche Rückkehr nach Hannover gegen 17:30 Uhr.