Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Finanzierung des Geothermieprojekts Garching an der Alz ist gesichert

27. April 2020

Der Projektentwickler Silenos Energy hat die Projektfinanzierung für sein Geothermieanlage mit gekoppelter Strom- und Wärmenutzung in Bruck, das bei Garching an der Alz in Bayern gebaut wird, gesichert.

Silenos Energy und ihre gleichberechtigten Aktionäre STRABAG und RAG Austria AG haben die Projektfinanzierung für ihr geothermisches Strom- und Wärmeprojekt Bruck in Bayern von einem internationalen Bankenkonsortium gesichert.

Das Geothermieprojekt Bruck in der Bayerischen Molasse ist bereits weit fortgeschritten: In den Jahren 2018 und 2019 wurden die beiden Tiefenbohrungen erfolgreich durchgeführt und getestet. Derzeit errichtet die STRABAG Umwelttechnik GmbH aus Dresden die Anlage. Sie soll eine installierte Stromerzeugungskapazität von 4,31 MW und 6,88 MW thermisch für die Fernwärmeversorgung der nahe gelegenen Gemeinde Garching an der Alz haben. Die Wärmeversorgung soll den Bedarf von bis zu 14.000 Haushalten decken.

Die Projektfinanzierung stammt von einem internationalen Bankenkonsortium der Société Générale und der Erste Bank-Gruppe. Das finanzielle Gesamtprojektvolumen beläuft sich auf rund 80 Millionen EUR.

Die Silenos Geschäftsführer Christian Steinbauer und Oliver Friedlaender zeigten sich hocherfreut über den erzielten Abschluss der Projektfinanzierung. Steinbauer betont: „Für eine ökologische Energiewende in Deutschland und die verlässliche Versorgung von Privathaushalten sowie Industriebetrieben mit CO2-neutraler Energie gewinnt die Geothermie mit Wärmeauskopplung zunehmend an Bedeutung. Das hierin liegende Potenzial wird in internationalen Bankenkreisen durchaus erkannt und als attraktiv angesehen. Allerdings ist die EEG-Einspeisevergütung nach wie vor unabdingbar, um eine solche Anlage in der Bayerischen Molasse wirtschaftlich betreiben zu können. Silenos wird sich auch zukünftig für die Entwicklung von Folgeprojekten in Deutschland engagieren.“ (vh)

Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

3 l 2020
Nordrhein-Westfalen ist geprägt von der Kohleförderung. Dies betrifft nicht nur die Stromproduktion, auch die Wärmeversorgung hängt dort immer noch am fossilen Tropf. Prof. Dr. Rolf Bracke, Leiter des Fraunhofer Instituts für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), sprach am 8. Mai im Webinar Blickpunkt Geothermie über die Transformation der Wärmesysteme in NRW. ... mehr

Termine

« Juni 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!