Finanzierungs-Workshop am 13. Dezember in Brüssel: Städtische Fernwärmeversorgung aus Geothermie

03.12.2019 | Valerie Hecht
Standardbild News Tiefe Geothermie

Am 13. Dezember findet in Brüssel ein Workshop zum Thema Dekarbonisierung von Städten und die Rolle der Geothermie zur Fernwärmenutzung statt. Insbesondere sollen Fragestellungen zur Finanzierung diskutiert werden.

Banner Invest Geothermal

Das Seminar wird in Zusammenarbeit zwischen europäischer Geothermieindustrie und europäischen Kommunen organisiert, die sich für die Energiewende und die Einführung von sauberen Technologien im Bereich der Erneuerbaren Energien einsetzen.

Der Workshop, der im Rahmen des GEORISK- Projekts und des HeatNet NWE-Projekts und in Zusammenarbeit mit dem Convenant of Mayors organisiert wird, zielt insbesondere darauf ab, folgende Fragen zu beantworten:

  • Rolle der lokalen Planung bei der Ermöglichung von Investitionen in erneuerbare Energien, insbesondere für Heizung und Kühlung;
  • Einfluss der lokalen Gebietskörperschaften auf das Geschäftsmodell von Geothermieprojekten;
  • Hindernisse für den Einsatz von geothermischen Fernwärme- und Fernkälteprojekten;
  • Politische Lösungen zur Erleichterung des Einsatzes von geothermischer Fernwärme und -kälte;
  • Finanzierung von Geothermieprojekten.

Die Veranstaltung findet am 13. Dezember zwischen 9.00 und 13.00 Uhr in Brüssel statt. Der genaue Veranstaltungsort wird in den kommenden Tagen bestätigt.

Die Registrierung ist bis Sonntag, 8. Dezember über folgendem Link möglich.

Ein Entwurf der Workshopagenda ist auf der Georisk-Webseite zu finden.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.