Fernwärme

04.05.2021

Grüne Fernwärme effektiv fördern

Grüne Fernwärme
Thema im Fokus
3-2021
Die Bundesförderung effiziente Wärmenetze (BEW) soll den Gebäudesektor klimafreundlicher gestalten. Doch bisher folgte den Ankündigungen durch das BMWi kein Entwurf zu den konkreten Förderrichtlinien. Inwieweit sich diese Verzögerung auch auf Projekte der Tiefengeothermie mit ihren verhältnismäßig langen Entwicklungszeiten auswirkt, haben wir für diese Ausgabe des „Thema im Fokus“ Unternehmen der Geothermiebranche gefragt.
15.04.2021

Neue BDEW-Studie zu grüner Fernwärme

Grüne Fernwärme

Eine neue Studie des BDEW analysiert Maßnahmen und Herausforderungen auf dem Weg zu einer klimaneutralen Wärmeversorgung. Klar ist, dass die Klimaziele im Wärme- und Gebäudesektor nur mithilfe eines Aus- und Umbaus der Fernwärmenetze erreichbar sind.

29.03.2021

Geothermiepioniere intensivieren Partnerschaft

Helmut Mangold, Geschäftsführer der Innovative Energie für Pullach GmbH; Pullachs 1. Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund; Wolfgang Geisinger, Geschäftsführer der Geothermie Unterhaching und Unterhachings 1. Bürgermeister Wolfgang Panzer (Quelle: Heller&Partner)

Die Geothermie Unterhaching wird ab dem 1. April ihren technischen Dienstleister für das Fernwärmenetz und die Wärmeübergabestationen wechseln. Den Service übernimmt die Innovative Energie für Pullach GmbH (IEP).

09.03.2021

Keine Brückentechnologie - Erdgas bremst die Wärmewende aus

Heizzentrale Pullach
Thema im Fokus
2-2021
Wie die Erdgasnutzung die Tiefengeothermie ausbremst, präsentierte Helmut Mangold von der IEP – Innovative Energie für Pullach am 5. Februar 2021 in der Webinar-Reihe „Blickpunkt Geothermie“. Die Aufzeichnung ist jetzt im Enerchange-Kanal auf youtube verfügbar.
02.12.2020

Klimaneutrales Deutschland 2050

Thema im Fokus
6-2020
Die im November erschienene Studie „Klimaneutrales Deutschland: In drei Schritten zu null Treibhausgasen bis 2050“ von Agora Energiewende, Agora Verkehrswende und Stiftung Klimaneutralität misst der Tiefengeothermie in der Fernwärmeversorgung einen nicht unerheblichen Beitrag zu.
29.09.2020

Geothermie Hardt: Aufsuchungsgenehmigung in greifbarer Nähe

Geothermieanlage Bruchsal

Gemeinsam haben der Mannheimer Energieversorger MVV und die EnBW eine Aufsuchungserlaubnis für das Feld „Hardt“ im Raum Schwetzingen beantragt. Das Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau signalisiert nun, dass diese bis zum Jahresende erteilt werden könnte.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.