Hessisches Landesamt veröffentlicht Geothermie-Viewer

09.01.2020 | Marktentwicklung
Geothermiebohrung in Bayern

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) hat einen frei verfügbaren Geothermie-Viewer veröffentlicht. Mit den Bereichen „Oberflächennahe Geothermie“ und „Tiefe Geothermie“ will das HLNUG vor allem Bauherren, Planern und Kommunen bei der Standortbestimmung mit dem Viewer helfen.

Banner Invest Geothermal

Bereits im November 2019 hat die Abteilung Geologie und Boden des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) einen freiverfügbaren Geothermie-Viewer für die Standortbestimmung der oberflächenahen und tiefen Geothermie veröffentlicht. Im Themenbereich Tiefe Geothermie zeigt der Viewer Kartendarstellungen aus einem dreidimensionalen Untergrundmodell von Hessen („Hessen 3D“). Das Modell wurde in Zusammenarbeit vom HLNUG und der TU Darmstadt (Institut für Angewandte Geowissenschaften) durch die Förderung des Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) erarbeitet. Das 3D-Modell beurteilt hessenweit das tiefengeothermische Potenzial für verschiedene direkte und indirekte Nutzungsarten quantitativ und qualitativ.

Weitere Informationen zum 3D-Projekt finden sich auf der Webseite.

Schlagworte