Header Informationsportal Tiefe Geothermie

IGC Türkei: Morgen endet die offizielle Online-Registrierung

30. Mai 2016

Mit mehr als 150 Teilnehmern stößt die erste IGC Türkiye schon jetzt auf großes internationales Interesse. Die Geothermiekonferenz findet vom 6. bis 8. Juni 2016 in Izmir (Türkei) mit zahlreichen namhaften Referenten statt. Co-Organisatoren sind Enerchange und ThinkGeoEnergy, in Zusammenarbeit mit EBRD und JESDER. Ormat ist Gigawatt-Sponsor.

Die Türkei ist seit einigen Jahren der international am schnellsten wachsende Geothermie-Markt. Durch überdurchschnittliche Einspeisevergütungen und Technologie-Boni gestaltet sich der Markt zunehmend attraktiv für internationale Investoren, sowohl im Hoch- als auch im Niederenthalpie-Sektor. Bei dem Drei-Tages-Event IGC Türkiye in der zweiten Juni-Woche kommen führende Geothermie-Experten aus der ganzen Welt in Izmir zusammen, um über die neuesten Entwicklungen in der geothermischen Technologie, Finanzierung, Reservoir Management, Exploration und Anlagenbetrieb zu tagen. Auch die zukünftige Marktentwicklung in der Türkei wird evaluiert werden.

Tagungsort ist das Swissôtel Büyük Efes Izmir. Der Vormittag des ersten Konferenztages startet mit einer Exkursion in die Turbinenproduktion des italienischen Herstellers Exergy. Die offizielle Konferenzeröffnung findet am Nachmittag des 6. Juni 2016 statt, mit einem Forum der European Bank of Reconstruction and Development (EBRD), in Kooperation mit dem Türkischen Ministerium für Energie und Rohstoffe. Fokus des Forums liegt auf der zentralen Entwicklung der Geothermie in der Türkei und deren Finanzierungsmöglichkeiten. Die Teilnahme am EBRD-Forum ist kostenlos, eine Vorab-Registierung aber nötig.

Am zweiten Tag der Konferenz finden die technischen Foren mit einer reichen Themenauswahl statt. Neben den grundsätzlichen Schritten zur Entwicklung eines Geothermie-Projekts von der Bohrung bis zum Kraftwerk sowie den Anforderungen an den Thermalwasserkreislauf, werden die rechtlichen Rahmenbedingungen der Projektentwicklung in der Türkei sowie Finanzierungsmöglichkeiten diskutiert. Mit die brennendsten Themen des Kongresses werden die Stichpunkte Nachhaltigkeit und Sekundärnutzung sein, sowie Methangewinnung aus CO sowie nachhaltige Landwirtschaft mit tiefer Geothermie.

Am dritten Konferenztag bietet der Gigawatt-Sponsor Ormat den Tagungsteilnehmern die Möglichkeit, diverse Geothermie-Kraftwerke in der Region zu besichtigen.

Die IGC Türkiye ist das erste internationale Event, das eine attraktive Mischung aus Networking-Plattform und Kongress im technischen und Finanzierungsbereich im Geothermie-Zentrum der Türkei bietet. Führende internationale Experten und Big Player aus der Industrie liefern hochwertige Tagungsbeiträge und Möglichkeiten zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Die reguläre Registrierung endet bereits morgen, 31. Mai 2016. Zur Anmeldung geht es hier. (sv)

Anzeigen

Thema im Fokus

6 l 2019
Aktuell zeigen über 20 Geothermieprojekte in Bayern, wie eine Versorgung mit Wärme und Strom aus der Kraft der Tiefe aussehen kann: regenerativ, klimafreundlich und aus lokalen Quellen. Das 7. Praxisforum Geothermie.Bayern, das vom 7. bis zum 9. Oktober 2019 in München stattfindet, präsentiert lokale und internationale Projekte, diskutiert neue Technologien und wissenschaftlichen Ansätze, weist auf die politischen Rahmenbedingungen hin und vernetzt die Geothermiebranche. Das aktuelle „Thema im Fokus“ gibt einen kleinen Vorgeschmack. ... mehr

Termine

« September 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!