Jörg Uhde wird neuer Geschäftsführer der Pfalzwerke geofuture GmbH

04.07.2017 | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

Jörg Uhde übernimmt zum 1. September die Geschäftsführerposition der Pfalzwerke geofuture GmbH. Das Unternehmen betreibt das Geothermiekraftwerk in Insheim.

In einer Medienmitteilung der Pfalzwerke geofuture GmbH kündigten die Paflzwerke den Geschäftsführerwechsel an. Uhde tritt die Nachfolge von Herrn Reinhold Matmuja an, der zum 30. September 2017 aus der Geschäftsführung der Pfalzwerke geofuture ausscheidet, um sich vollumfänglich seinen Aufgaben als Geschäftsführer der FFR Fernwärme Flugplatz Ramstein GmbH, einer Tochtergesellschaft der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT widmen zu können. Die 2009 gegründete Pfalzwerke geofuture GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT. Wesentliche Aufgabe des Unternehmens ist die Förderung von Erdwärme im Oberrheingraben. Dazu hat die Pfalzwerke geofuture GmbH ein tiefengeothermisches Kraftwerk am Standort Insheim in der Südpfalz errichtet.

Jörg Uhde hat an der Technischen Universität Berlin in der Fachrichtung Bergbau studiert und als Diplom-Ingenieur abgeschlossen. Im Anschluss war er in verschiedenen Positionen in der Saarberg-Gruppe im Bereich Erneuerbare Energien tätig. Seine Erfahrungen in der tiefen Geothermie konnte er in verschiedenen Führungspositionen bei der TerraTherm Erdwärme GmbH, der BAUER Resources GmbH und der Axpo Power AG ausbauen, bevor er im September 2015 zur Stadtwerke Bad Waldsee GmbH wechselte, um dort die Funktion des Alleingeschäftsführers zu übernehmen.

„Wir freuen uns, dass wir Herrn Uhde für die Übernahme der Geschäftsführung der Pfalzwerke geofuture GmbH gewinnen konnten und heißen ihn in unserer Unternehmensgruppe herzlich willkommen", kommentiert Dr. Werner Hitschler, Vorstandsmitglied der Pfalzwerke, das Engagement in der Medienmitteilung. " Wir wünschen ihm viel Erfolg für seine neuen Aufgaben und eine gute Zusammenarbeit mit allen Unternehmensbereichen."

Jörg Uhde wird auf dem Praxisforum Geothermie.Bayern eine Keynote mit dem Titel "Absicherung von Geothermie-Explorationsrisiken - lessons learned" halten. Aktuelles Programm und Anmeldemöglichkeit für das Praxisforum Geothermie.Bayern sind auf der Webseite der Veranstaltung zu finden.

Quelle:

Pfalzwerke geofuture

Projekte zu dieser News