Ökonomische Fragen beim Mediationsverfahren in Rheinland-Pfalz

20.04.2011 | Public Relations, Projekte
Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH

Konsens herrscht über die Notwendigkeit von Kostenreduzierung bei Geothermie-Bohrungen.

In der vierten Gesprächsrunde des geothermischen Mediationsverfahrens (1,2,3,4,5) in Rheinland-Pfalz ging es um ökonomische Fragen. Es kristallisierte sich die Notwendigkeit für Kostensenkung der Geothermie heraus, damit sie eine Zukunft in der Energieerzeugung habe. Zwei Bürgerinitiativen stellen sich weiterhin nicht dem Mediationsverfahren zum Thema Geothermie. (va)

Quelle: www.morgenweb.de

The website encountered an unexpected error. Please try again later.