Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Programmstruktur für IGC Invest Geothermal veröffentlicht

30. Januar 2019

Das Programm, für das am 28. März 2019 in Frankfurt stattfindende Forum IGC Invest Geothermal Finance & Investment, verspricht interessante Redner und Diskussionen zur Finanzierung tiefengeothermischer Projekte. Der Early Bird Special endet morgen am 31. Januar 2019.

Nach dem ersten erfolgreichen IGC Invest Geothermal im November 2017, laden ThinkGeoEnergy und Enerchange unter ihrer IGC.events Kollaboration zu dem zweiten Global Geothermal Investment Forum ein. Abgehalten wird das Forum in Frankfurt am Main, dem Herzen des europäischen Finanzsektors. Im Fokus der englischsprachigen Tagung stehen folgende Themen:

  • Welcome at the Breakfast Session
  • Session I Investing into Early Geothermal Development-  The Equity Side
  • Session II – Modelling Geothermal Financing & Program Support
  • Session III – Development Approaches to improve Project & Financial Success
  • Session IV – Appetite for Heat – Diversifying the Investment
  • Round Up Discussion

Das IGC Invest Geothermal ist ein jährliches Forum, das eine Plattform für Verantwortliche der Geothermieindustrie und internationalen Investoren, sowohl private als auch öffentliche, sowie Banken und anderen Institutionen bietet. Zudem soll es ein Bewusstsein unter Investoren und der Geothermie Industrie schaffen, das gleichzeitig über Möglichkeiten und Herausforderungen der Investition in die globale Energie-Infrastruktur-Entwicklung informiert.

Veranstaltungsort am 28. März 2019 ist die Villa Kennedy in Frankfurt am Main. Bis Donnerstag, 31. Januar 2019 gibt es noch Tickets zum Early Bird Special Preis für 440 EUR (inkl. gesetzl. MwSt.).

Detaillierte Programminformationen und Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der offiziellen Website des IGC Invest Geothermal. (ez)

Quelle: 

IGC Invest Geothermal

Anzeigen

Thema im Fokus

2 | 2019
Die Kommission Wachstum, Beschäftigung und Strukturwandel hat sich vergangenen Samstag darauf geeinigt, der Bundesregierung den Kohleausstieg bis 2038 zu empfehlen. Bis 2022 sollen Kohlekraftwerke mit einer Leistung von 12,5 Gigawatt vom Netz gehen. 2032 soll zusammen mit den Betreibern der Kraftwerke geprüft werden, ob der Ausstieg bereits bis 2035 möglich ist. Die Geothermie kann hier eine wichtige Rolle für die gesicherte Wärme- und Stromversorgung spielen. ... mehr

Termine

« Februar 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!