Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Urach will im Herbst das Geothermieprojekt fortsetzen

24. Juni 2020

Wie der SWR mitteilt will Bad Urach im November mit den Arbeiten für den Sidetrack aus den bestehenden Bohrungen beginnen.

Nach SWR Informationen soll für die Arbeiten von November bis März ein 12 Meter hoher Bohrturm aufgestellt werden. Um die 40 Tonnen schwere Anlage wird eine sechs Meter hohe Schallschutzwand errichtet, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Aus den bestehenden Bohrungen des HDR-Projektes in Urach soll ein Sidetrack erstellt werden, um 57 Gard Celsius heißes Thermalwasser zur erschließen. Die Projektkosten belaufen sich auf ca. zwei Milionen Euro, von dem ein Viertel das Land Baden-Württemberg trägt. (js)

Quelle: 

SWR

Anzeigen

Thema im Fokus

5 l 2020
Von den Auswirkungen gesetzlicher Regelungen auf die Geothermie bis hin zu den neuesten Entwicklungen der bayerischen Geothermieanlagen reichte das Themenspektrum beim Praxisforum Geothermie.Bayern 2020, das am 14. Oktober in Pullach stattfand. Das neue Format Hybridveranstaltung stieß mit über 100 TeilnehmerInnen auf reges Interesse. ... mehr

Termine

« November 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!