Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Webinar: Risikominderung bei Geothermieprojekten

20. Februar 2019

Wie kann man Risiken bei der Projektentwicklung in der Tiefengeothermie minimieren? Das GEORISK-Projekt des EGEC bietet am Dienstag, den 26.2. Lösungswege an.

Projektentwickler in der Geothermie kennen verschiedene Komponenten, die Risiken für den Erfolg ihrer Projekte bergen. Das größte ist dabei immer die Fündigkeit: „Vor der Hacke ist´s duster“, wie der Bergmann sagt.

Erst wenn die ersten Bohrungen durchgeführt wurden, können weitere Untersuchungen definitiv bestätigen, ob die geothermischen Ressourcen am Standort für einen wirtschaftlichen Betrieb der geplanten Anlagen ausreichend sind. Dann wird es für den Projektentwickler auch leichter, externes Kapital für die Finanzierung zu akquirieren.

Risikoversicherungen können helfen.
Das GEORISK-Projekt hat Schemata für Risikoversicherungen erarbeitet, die bereits in sechs europäischen Ländern ihre Effektivität gezeigt haben. Dabei muss das Schema für die Risikominderung an die jeweiligen lokalen Gegebenheiten angepasst werden.

Das Webinar am 26.2. gibt einen Zwischenbericht über die erzielten Resultate. So hat das GEORISK-Projekt ein Risikoregister erstellt und Instrumente entwickelt, um Risiken zu erkennen und zu bewerten. Das bietet die Chance, sie dann im Endeffekt auch zu minimieren.

Teilnehmer*innen des Webinars lernen anhand von Beispielen aus der Praxis die Versicherungsschemata kennen und haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und das Projekt sowie dessen Methoden aus ihrer Perspektive zu kommentieren.

Programm

11:00-11:05
Presentation GEORISK project
Philippe Dumas, EGEC

11:05 – 11:20
Presentation risk register, introducing risk assessment tool
Thomas Le Guenan, BRGM

11:20 – 11:30
Q&A about risk register

11:30 – 11:40
Presentation mapping of financial institutions
Christian Boissavy, GEODEEP

11:40 – 11:50
Presentation questionnaire on risk mitigation schemes
Gunter Siddiqi, SFOE

11:50 – 12:00
Q&A about the risk mitigation tools

Das GEORISK Webinar wird von EGEC organisiert.
Anmeldungen sind hier möglich.

  (kj)

Quelle: 

EGEC

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!