3D-Seismik

26.11.2021

Erdwärme Breisgau: 3D-Seismik in Ehrenkirchen

Terrascan Airbone

Ehrenkirchen ist eine der sieben Gemeinden, in deren Untergrund die Badenova-Tochter Wärmeplus aufgrund von Voruntersuchungen ein hohes Potenzial für die Tiefengeothermie vermutet. Jetzt wurde das Projekt im Gemeinderat vorgestellt.

05.11.2021

Geothermische Standortsuche in Schallstadt

Terrascan Airbone

Neben insgesamt sechs weiteren Kommunen soll das Potential der Gemeinde Schallstadt im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald als Standort für Tiefe Geothermie ermittelt werden.

28.01.2020

3D-Seismik im Südosten von München startet Anfang Februar

Spezielle Fahrzeuge nehmen seismische Messungen zur Erkundung tiefer geothermischer Potenziale vor.

Mit einem Untersuchungsgebiet von 177 Quadratkilometer soll der Anschluss zu den Ergebnissen der 3D-seismischen Messungen von 2018 in München hergestellt werden. Ziel ist eine bessere Nutzung der CO2-freien geothermischen Energie im Großraum München.

10.10.2019

Seismische Messungen im Oberrheingraben

Geothermiebohrung in Bayern

Die Deutsche ErdWärme GmbH hat für  3D-seismische Messungen im Erlaubnisfeld Waghäusel-Philippsburg den spezialisierten Messdienstleister DMT GmbH & Co. KG beauftragt. Die Messarbeiten sollen im November 2019 starten.

01.07.2019

Kirchweidacher Energie GmbH schreibt 3D-Seismik aus

Geothermiebohrung in Bayern

Die Gemeinde Kirchweidach plant eine Erweiterung der von ihr betriebenen geothermischen Dublette. Zur Erkundung des Zielgebietes hat sie nun 3D-seismische Messungen auf einer Fläche von ca. 44 Quadratkilometern ausgeschrieben.

06.12.2018

Großräumige 3D-Seismik-Kampagne im Nord-Elsass durchgeführt

Geothermiebohrung in Bayern

Zur Erkundung des geothermischen Potentials hat ÉS im Nord-Elsass eine großräumige 3D-Seismikkampagne auf einer Gesamtfläche von 200 km² bis 3.000 m Tiefe durchgeführt. Eine Erkundung des Tiefengeothermiepotentials in diesem Maßstab gab es bisher in Frankreich noch nicht.