Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Ausschreibung PhD Position am GFZ Potsdam - Seismische Exploration

4. Februar 2020

Im Rahmen eines großen Projekts zur faseroptischen Dehnungsmessung für die effiziente seismische Erkundung und Überwachung geothermischer Reservoirs hat das Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) eine offene Doktorandenstelle zum Thema "Distributed Strain Sensing for Seismic Exploration of Geothermal Reservoirs" eingerichtet.

Das Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ ist das nationale Forschungszentrum für Geowissenschaften in Deutschland. Mit rund 1.280 Mitarbeitern betreibt das GFZ interdisziplinäre Forschung zum "System Erde" und zum Einfluss des Menschen auf die Erde. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft ist es Teil der größten deutschen Wissenschaftsorganisation.

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Projekts SENSE - "Verteilte faseroptische Dehnungsmessung entlang bestehender Telekommunikationsnetze zur effizienten seismischen Erkundung und Überwachung geothermischer Reservoirs" werden wir die Technologie der verteilten Dehnung entwickeln und anwenden, um seismische Informationen entlang bestehender Telekommunikationsinfrastruktur zu erfassen. Unser Ziel ist es, den flachen und tiefen Untergrund mit Hilfe modernster passiver und aktiver seismischer Explorationstechniken zu erkunden.

Ihre Verantwortlichkeiten:

Entwurf und Durchführung von faseroptischen, verteilten Dehnungsmessungen sowohl unter Labor- als auch unter Feldbedingungen
Implementierung von seismischen Verarbeitungsroutinen
Datenanalyse von Daten, die in Messkampagnen gesammelt wurden
Vergleich von faseroptischen Daten mit Daten aus konventionellen seismischen Erfassungssystemen
enge Zusammenarbeit mit Projektpartnern aus Wissenschaft und Industrie auf dem Gebiet der Datenerfassung sowie der Sektion 2.7 "Oberflächennahe Geophysik" am GFZ

Ihre Qualifikationen:

MSc-Abschluss (oder gleichwertig) in Geophysik, Physik, optischer Technik, Mathematik, Informatik oder gleichwertig
Fachwissen in faseroptischen Messtechniken oder der Analyse seismischer Daten wird als Vorteil, aber nicht als Notwendigkeit für die Anwendung angesehen.
die Fähigkeit und Bereitschaft, in einem interdisziplinären und internationalen Umfeld zu arbeiten
Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind obligatorisch, Deutsch gilt als Vorteil

Anfangsdatum: so bald wie möglich

Befristete Laufzeit: 3 Jahre

Arbeitszeiten: Teilzeit 75% (derzeit 29,25 h/Woche)

Das Gehalt: Diese Position wurde in die Gehaltsgruppe 13 nach TVöD Bund (Tarifgebiet Ost) eingestuft. Die Lohngruppe wird durch die Bedingungen des Tarifvertrages und die entsprechenden persönlichen Qualifikationen bestimmt.

Standort: Potsdam, Deutschland

Es erwartet Sie eine sehr abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld, das von spannenden Forschungsprojekten geprägt ist. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist dem GFZ ein besonderes Anliegen. Deshalb bietet es die Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsplätze. Außerdem gibt es auf dem Forschungscampus einen Kindergarten.

Das GFZ ist Partner von Geo.X und als solcher mit anderen geowissenschaftlichen Einrichtungen in Potsdam und Berlin gut vernetzt. Geo.X bildet den größten regionalen Cluster geowissenschaftlicher Expertise in Europa und bietet hervorragende Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Entwicklung.

Bewerbung

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 16. Februar 2020 online über das Bewerbungsformular ein.

Wenn Sie Fragen zu diesem Stellenangebot haben, rufen Sie bitte Frau Buge unter +49 0331 288-28878 an.

Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbungsunterlagen bewahren wir mindestens drei Monate lang auf, auch wenn die Bewerbung nicht erfolgreich ist. (vh)

Quelle: 

GFZ Potsdam

Anzeigen

Thema im Fokus

5 l 2020
Von den Auswirkungen gesetzlicher Regelungen auf die Geothermie bis hin zu den neuesten Entwicklungen der bayerischen Geothermieanlagen reichte das Themenspektrum beim Praxisforum Geothermie.Bayern 2020, das am 14. Oktober in Pullach stattfand. Das neue Format Hybridveranstaltung stieß mit über 100 TeilnehmerInnen auf reges Interesse. ... mehr

Termine

« Oktober 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!