Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Bohrbetriebsplan in Brühl verlängert

7. Januar 2011

Die Verlängerung der Landesbergdirektion in Freiburg für die Bohrbetriebsplanung des Geothermie-Projekts in Brühl in Baden-Württemberg gilt für weitere zwei Jahre.

Die Genehmigung der Landesbergdirektion im Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau ist aber an ein aktuelles Thema geknüpft. Die Betreiberfirma Geoenergy darf mit der Tiefenbohrung erst beginnen, wenn dem Amt „gutachtlich überzeugend nachgewiesen (wird), dass von Bohrung und späterem Betrieb der Anlage keine erhöhte Erdbebengefahr“ ausgehen wird, so Matthias Henrich, Pressesprecher der zuständigen Behörde.

Auch Jürgen Kappenstein, Bürgermeister von Ketsch, einer benachbarten Gemeinde von Brühl im Rhein-Neckar-Kreis, macht sich Sorgen unter anderem wegen möglicher Erdbeben. Die Entfernung der Ketscher Wohnbebauung zur geplanten Geothermie-Anlage ist seiner Ansicht nach nicht groß. (va)

Quelle: (1,2) www.morgenweb.de

Beteiligte Firmen: 

Anzeigen

Thema im Fokus

4 l 2020
Mit den Herausforderungen von geothermischen Erschließungsarbeiten in Sandstein beschäftigt sich das Geozentrum Hannover. Dr. Torsten Tischner von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) berichtete im „Blickpunkt Geothermie“ am 19. Juni über die neuesten Entwicklungen. ... mehr

Termine

« September 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!