Header Informationsportal Tiefe Geothermie

CDU-Abgeordneter Jung auf IGC 2014

7. Mai 2014

Andreas Jung, Abgeordneter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion kommt als Referent zur IGC 2014 und wird im Forum zur Novellierung des EEG mitdiskutieren.

Andreas Jung von der CDU in Konstanz ist seit 2005 Mitglied des Bundestages. Er ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, und Vorsitzender des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung und Beauftragter für Klimaschutz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Er setzt sich für die Energiewende ein und ist ein erklärter Gegner von Atom- und Kohlestrom sowie von Fracking.

Andreas Jung wird als Referent in Forum II an der 10. Internationalen Geothermiekonferenz teilnehmern und unter der Leitung von Erwin Knapek (WFG) mit Lutz Stahl (BE Geothermal), Hartmut Gassner (GGSC) und Cornelia Viertl (BMWI) über die Novellierung des EEG diskutieren. Sein Impulsvortrag hat den Titel "The "German Energiewende" - a blueprint of success:support and challenge renewable energies". (js)

Anzeigen

Thema im Fokus

8 l 2019
Die jetzt vorliegenden Ergebnisse der 2D-seismischen Messungen des GeoZentrums Nordbayern zeigen ein vollständig neues Bild des Untergrundes in Franken und weisen auf Potenziale für die geothermische Energiegewinnung hin. Dr. Wolfgang Bauer, Leiter der Forschungsgruppe Geothermie am Lehrstuhl für Geologie des GeoZentrums Nordbayern der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg, erklärt im Interview Ausgangspunkt, Ziele und Ergebnisse der 2D-seismischen Messungen in Franken. ... mehr

Termine

« November 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!