Eavor Loop-Projekt in Geretsried im Focus on Geothermal

21.07.2020 | Marktentwicklung | Jochen Schneider
Standardbild News Tiefe Geothermie

In der englischsprachigen Webinarreihe Focus on Geothermal wird in dieser Woche der Eavor Loop und die geplante Anwendung in Geretsried vorgestellt. Das Webinar findet am 24. Juli um 14 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Banner Praxisforum Geothermie Bayern 2021

Diesen Freitag wird Robert Winsloe, Executive Vice President bei Eavor Technologies Inc., ein Update über das innovative Closed-Loop-System von Eavor und dessen erste Implementierung im kommerziellen Maßstab in Geretsried, Deutschland, im Webinar Focus on Geothermal präsentieren.

Ein Eavor-Loop™ ist im Wesentlichen ein großer, vergrabener "Heizkörper", welcher der Erde Wärme durch Wärmeleitung entzieht, ohne dass zwischen dem Prozess und dem Reservoir Flüssigkeit ausgetauscht wird - ein geschlossener Kreislauf. Mehrere horizontale Bohrungen werden aus den vertikalen Einlass- und Auslassbohrungen gebohrt und geschnitten, um einen großen Wärmetauscher unter der Oberfläche zu bilden. Der Durchfluss wird im System ausschließlich durch einen Thermosiphoneffekt angetrieben, wodurch die parasitäre Pumpenlast beseitigt wird.

Demonstrationsanlage in Kanada

Im Jahr 2019 hat die Firma in Kanada mit Eavor-Lite™ eine Demonstrationsanlage im Pilotmaßstab errichtet, die erfolgreich die Fähigkeiten von Eavor zeigte, einen Eavor-Loop™ zu bohren, sowie Sidetracks herauszuschneiden und mit der proprietären Rock-Pipe™ -Vervollständigungstechnologie abzudichten. Es wurde auch die thermodynamische Leistung des Systems validiert und der Thermosiphonbetrieb zu demonstriert.

Ein zusätzlicher einzigartiger Vorteil eines Eavor-Loop™ ist, dass er grundlastfähig ist. Eine 10-MW-Anlage kann über 24 Stunden 240 MWh in nahezu jeder Form liefern. Energie kann unter der Oberfläche gespeichert und strategisch extrahiert werden, indem die Betriebsparameter angepasst werden, um bei Bedarf Spitzenenergie zu erzeugen und die Systemflexibilität und Netzstabilität zu fördern.

Erste kommerzielle Anlage in Geretsried

Das Geretsried-Projekt in Deutschland wird der erste kommerzielle Eavor-Loop™-Einsatz von Eavor sein. Die erste Phase besteht aus vier Eavor-Loops™ und liefert 8,6 MWe plus 65 MWth Leistung an ein Fernwärmenetz. Zwei weitere Phasen, einschließlich 48 zusätzlicher Eavor-Loops, die in einem reproduzierbaren Erschließungssprozess im gesamten Lizenzbereich ausgeführt werden, führen zu einer kumulierten elektrischen Kapazität von 200 MWe in den drei Phasen. Durch diesen Erschließungsprozess wird ein rasches Fortschreiten der Kostenredukton erwartet.

Die Teilnahme am Webinar Focus on Geothermal ist kostenfrei und über die Webseite IGC.events möglich.

Quelle:

IGC.events

Schlagworte

The website encountered an unexpected error. Please try again later.