Energiezentrale der AFK-Geothermie neu eröffnet

07.05.2010 | Veranstaltungen, Projekte | (va)
Informationsportal Tiefe Geothermie

In Aschheim bei München wurde gestern die Energiezentrale der Firma AFK-Geothermie eingeweiht.

Die AFK-Geothermie ist die Betreiberfirma des Geothermieprojektes der Gemeinden Aschheim, Feldkirchen und Kirchheim. Das Thermalwasser aus 2700 Metern Tiefe versorgt seit Oktober 2009 bereits 166 Einfamilienhäuser mit Wärme. Es hat eine Temperatur von 85 Grad Celsius und wird mit bis zu 75 Litern pro Sekunde gefördert.