Equitix erwirbt geothermisches Kraftwerk in Süddeutschland

17.02.2022 | Katja Finkenzeller

Die Grünwald Equity Geothermie GmbH (GET) wurde am 16.02.2022 an Equitix verkauft. Für den britischen Investor ist es der erste Erwerb auf diesem Sektor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Equitix freut sich, den Abschluss seines ersten Geothermieprojekts auf LinkedIn bekannt zu geben. Es handelt sich um den bilateralen Erwerb der Grünwald Equity Geothermie GmbH, einer in Betrieb befindlichen Geothermieanlage mit Kraft-Wärme-Kopplung. Die Anlage wurde von Grünwald Equity verkauft, die von Augusta & Co. beraten wurde. Der Käufer, ein auf Infrastrukturvorhaben spezialisierter Londoner Investor, wurde bei der Übernahme des Geothermiekraftwerks von Rödl & Partner beraten.

Die GET liegt nordöstlich des Chiemsees und ist seit 2014 in Betrieb. Im Juli 2011 wurde unter Leitung der Geothermischen Kraftwerksgesellschaft Traunreut mbH mit dem Bau begonnen. Die erste Bohrung konnte im Juli 2012 und die zweite Anfang März 2013 im Zielhorizont abgeteuft werden.

Seit Februar 2014 wird die Wärme des Thermalwassers über Wärmetauscher an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Traunreut (SWT) übertragen. Die Fernwärme wird der Stadt mit einer Temperatur von ca. 100 Grad Celsius geliefert, wobei die SWT je nach Bedarf bis zu 12 Megawatt thermische Leistung aus der Geothermie Anlage beziehen, um so über 2.000 Privat- und Industriekunden im Stadtgebiet Traunreut zu versorgen.

Während der letzten Projektphase, von August 2014 bis Dezember 2015, wurde zusätzlich zur Wärmeerzeugung eine ORC-Anlage (Kraftwerk zur Stromerzeugung) mit einer Leistung von bis zu 5 Megawatt elektrisch installiert. Seit Januar 2016 wird der nachhaltig erzeugte Strom ins allgemeine Stromnetz eingespeist. Dabei deckt die produzierte Strommenge von ca. 30.000 Megawattstunden jährlich den Bedarf von rund 10.000 Haushalten.

Nach Angaben von Grünwald Equity wurden rund 80 Millionen Euro in den Bau der Anlage investiert. Heute zählt sie zu den effizientesten geothermischen Kraftwerken in Deutschland. Laut Equitix hat die Geothermieanlage noch eine Betriebszeit von 42 Jahren.

Equitix wurde 2007 gegründet und hat innerhalb der letzten zehn Jahren sein Portfolio im Bereich der erneuerbaren Energien auf bis zu 50 Investitionen erweitert, darunter Photovoltaikanlagen, Onshore- und Offshore-Windparks, sowie Biomasse und Wasserkraftwerke. Für den Investor stellt die Geothermie Anlage eine weitere wichtige Akquisition dar, welche das Portfolio an Anlagen mit positiven Umwelteigenschaften erweitert. Mit dem Erwerb der Geothermieanlage ist Equitix nun stolzer Verwahrer dieser erneuerbaren Energiequelle und wird somit künftig einen positiven Beitrag zur Energiewende in der Region leisten.

Schlagworte