Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Volksabstimmungen über Kredite für erneuerbare Energien in Zürich

19. Mai 2009

Stadtrat möchte mit einer Volksabstimmung auch die vollständige Finanzierung eines Geothermieprojektes sichern.

Mit der Befürwortung eines Rahmenkredits über 200 Mio. Schweizer Franken haben die Züricher Stimmbürger die neue Energiepolitik der Stadt Zürich bestätigt. Der Kredit soll zwar für den Bau und den Kauf von Windenergieanlagen benutzt werden, aber Stadtrat Türler hofft, auch noch eine weitere Abstimmungen für das Geothermieprojekt im Triemliquartier über die Bühne zu bringen. Der Gemeinderat hatte bereits im vergangenen Dezember über einen Kredit von 19,9 Mio. Schweizer Franken für die Erkundung des Untergrunds gesprochen, doch damit ist nur die erste Bohrung abgedeckt. Um eine Bohrunterbrechung, die mit hohen Kosten verbunden sein kann, zu vermeiden und einen Beginn der zweiten Bohrung ohne größere Verzögerungen zu gewährleisten, fordert die zuständige Gemeinderatskommission eine neue Abstimmung über den benötigten Kreditrahmen für das Gesamtprojekt. Denn sollten die Bohruntersuchungen positiv ausfallen, würde auch der Bau einer Energiezentrale notwendig werden. Wie hoch dieser zusätzliche Kredit ausfallen soll, steht noch nicht fest. (ag)

Anzeigen

Thema im Fokus

7 l 2019
In der Kategorie Wärme konnte das Heizwerk Riem der Stadtwerke München überzeugen. Die Erdwärme Grünwald gewann in der Kategorie Strom mit ihrem Geothermiekraftwerk in Oberhaching Laufzorn. Staatsminister Hubert Aiwanger überreichte die Preise auf dem Praxisforum Geothermie.Bayern. ... mehr

Termine

« November 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!