Vulcan Energy Resources übernimmt Geothermal Engineering

15.02.2021 | Jochen Schneider
Vertragsunterzeichnung

Wie der australische Market Herald mitteilt, will das australische, börsennotierte Bergbauunternehmen Vulcan Energy Resources die Karlsruher Beratungsfirma Geothermal Engineering übernehmen.

Vulcan Energy Resources hat eine verbindliche Vereinbarung zum Erwerb von 100 Prozent der Geschäftsanteile des Beratungsunternehmens GeoThermal Engineering (GeoT) aus Karlsruhe unterzeichnet.

GeoT arbeitet seit Beginn des "Zero Carbon Lithium"-Projekts eng mit Vulcan Energy Resources zusammen. Mit dem Kauf von GeoT will Vulcan Energy Resources in Deutschland sein Entwicklungsteam vergrößern und so die Entwicklung der eigenen Projekte beschleunigen.

Vulcan hat mit dem alleinigen Anteilseigner von GeoT, Dr. Horst Kreuter, der auch Geschäftsführer von Vulcan ist, ein verbindliches Eckpunktepapier geschlossen. Da Dr. Kreuter stark in beiden Unternehmen involviert war, wurde er vom Verhandlungsprozess auf der Seite von Vulcan Energy Resources ausgeschlossen, wobei die Transaktion zu marktüblichen Bedingungen ausgehandelt wurde.

Es wurde vereinbart, dass Vulcan Energy Resources für einen Kaufpreis von nur 1 Euro GeoThermal Engineering erwerben wird.

Dr. Kreuter erhält außerdem 50 Prozent aller Zahlungen bestimmter Schuldner an GeoT, wenn diese innerhalb von 18 Monaten nach Abschluss der Akquisition erfolgen.

GeoT schuldet Dr. Kreuter einen Betrag von 140.000 € zuzüglich Zinsen. 50 Prozent davon werden innerhalb von drei Monaten nach der Akquisition gezahlt, die restlichen 50 Prozent bis Ende 2021.

GeoT hat außerdem weitere Schulden in Höhe von ca. 135.000 € zuzüglich Zinsen, die im Jahr 2020 angefallen sind.

Bevor der Deal abgeschlossen werden kann, muss Vulcan Energy Resources eine Due-Diligence-Prüfung durchführen, um sicherzustellen, dass der Deal dem alleinigen Ermessen und zur Zufriedenheit von Vulcan Energy Resources entspricht.

Diese Akquisition erforderte keine Zustimmung der Aktionäre, da Dr. Kreuter von Vulcan Energy Resources aus dem Verhandlungsprozess ausgeschlossen wurde und die Bedingungen der Akquisition in Bezug auf die zu zahlende Gegenleistung im Vergleich zum Wert der erworbenen Vermögenswerte zu marktüblichen Konditionen gelten.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.