Erding

22.11.2017

Geowärme Erding verzeichnet steigende Gewinne und will erweitern

Geothermiebohrung in Bayern

Der Zweckverband Geowärme Erding will die Anlage mit Investitionen von sechs Millionen Euro um einen Thermalwasserspeicher und eine Blockheizkraftwerk-Wärmepumpe erweitern. Die Gewinne der Gesellschaft steigen weiter und werden 2017 mit rund einer Million Euro erwartet.

Erding

Das britische Unternehmen Texaco stieß im Jahre 1983 bei der Suche nach Mineralöl auf heißes Wasser und legte so den Grundstein für den heutigen Erfolg der geothermischen Nutzung in Erding.

Status
in Betrieb
Installierte thermische Leistung in MW
10,2
19.07.2010

Tiefe Geothermie und Gartenbau

Geothermiebohrung in Bayern

Auf reges Interesse stieß die Veranstaltung „Energie aus der Tiefe – Geothermie für die Beheizung von Gewächshäusern“, die Anfang Juli in Finsing stattfand.

30.07.2008

Erding: Zweite Bohrung kurz vor Abschluss

Geothermiebohrung in Bayern

,,Wir liegen optimal in der Zeit. Ende dieser, oder Anfang kommender Woche haben wir die erforderlichen 2.200 Meter erreicht", sagte Alois Gabauer, Geschäftsführer des Zweckverbans (ZV) Geowärme am Dienstagabend im Stadtrat in Erding.