Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Businessplan für Geothermieprojekt Garching vorgestellt

28. November 2012

Nach längerer Pause präsentierte die Stadt in öffentlicher Sitzung das aktuelle Finanzierungsmodell für die Geothermie-Gesellschaft Energie-Wende Garching (EWG) – für die die Stadt überraschend einen zweiten Geschäftsführer eingesetzt hat.

2012 liegt die verkaufte Wärmeleistung laut Businessplan bei 10.700 Megawatt-stunden. Wie von Merkur-online.de gemeldet, sieht der Plan für nächstes Jahr 28.040 Megawattstunden verkaufte Wärmeleistung vor, etwa 82 Prozent davon sind vertraglich abgesichert.

2014 soll die abgesetzte Wärmeleistung bei 45.505 Megawattstunden liegen, abgesichert sind etwa 62 Prozent. Gemäß Planung steigt die Leistung 2015 dann auf 55.223 Megawattstunden, wovon etwa 54 Prozent vertraglich abgesichert sind. Die jährlich benötigten Investitionen werden bei je ein bis zwei Millionen Euro vermutet, so die Online-Zeitschrift.

Die Finanzsituation wird sich, so Merkur-online.de, im nächsten Jahr verbessern: so soll sich die Bilanz auf etwa 2 Millionen Euro Umsatz und etwa 2,3 Millionen Euro Aufwendungen korrigieren. Mit eingeplant sind ebenfalls fast 7 Millionen Euro beim Kapitaldienst.

Die Rückzahlung des 5 Millionen Darlehens an die Raiffeisenbank Ismaning wird jetzt fällig. Offen ist laut Merkur-online.de, wie die Rückfinanzierung bestritten werden kann.

Diese Frage wird auch Christian Nolte, Geschäftsführer eines Unternehmens für Energieberatung, beschäftigen. Überraschend wurde Nolte kürzlich von der Stadt als zweiter Geschäftsführer der EWG berufen. Gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Michael Weng wird er die Geschäfte der EWG führen. (ps)

Quelle: 

Merkur-online.de

Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« Juni 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!