Erkundungsbohrung in Landau genehmigt - Bohrbeginn morgen

22.01.2015 | Hydrogeothermie | Jochen Schneider
Standardbild News Tiefe Geothermie

Das Landesamt für Geologie und Bergbau in Mainz hat nach eigenen Angaben die Genehmigung für eine Erkundungsbohrung auf dem Gelände des Landauer Geothermiekraftwerks erteilt, wie der SWR gestern meldete. Ein Unternehmenssprecher von Daldrup & Söhne teilte heute abend mit, dass morgen Bohrbeginn ist.

Mit der Erkundungsbohrung bis in 500 Meter Tiefe will der Kraftwerksbetreiber ein vermutetes Loch an einer der Bohrungen finden. Über dieses Loch soll Thermalwasser ausgetreten und für die Hebungen im Umfeld der Bohrungen verantwortlich sein. Auf Grund dieser Hebungen steht die Geothermieanlage in Landau seit März 2014 still.

Die Erkundungsbohrungen können sofort beginnen. Es wird mit einer Dauer von zwei Wochen gerechnet.

Quelle:

SWR Meldung

Projekte zu dieser News

Schlagworte