Gemeinderat in Utting gibt grünes Licht für Geothermiekraftwerk

18.08.2009 | Projekte, Anlagentechnik | Enerchange
Informationsportal Tiefe Geothermie

Mit einem einstimmigen Grundsatzbeschluss signalisierte der Gemeinderat in Utting Einverständnis mit der Bauleitplanung zur geothermischen Erschließung Uttings durch die Firma Geoenergie Bayern. Bereits in diesem Herbst soll mit den Bohrungen begonnen werden.

Aufgrund der seismischen Untersuchungen im vergangenen Jahr erwartet das Unternehmen in 2.700 bis 3.300 Metern Tiefe ein Reservoir mit Wassertemperaturen von 110 bis 118 Grad Celsius und einer thermischen Leistung von ca. 100 Megawatt. Die elektrische Jahresdurchschnittsleistung läge dann bei 10,4 Megawatt mit einer Laufzeit von bis zu 50 Jahren. Die Berechnung der Gesamtkosten wird bisher auf 70 Mio. Euro kalkuliert.