Geothermieprojekt Kirchweidach bekommt Vorrang

07.09.2010 | Projekte | (va)
Informationsportal Tiefe Geothermie

Die GEOenergie Bayern GmbH verlegt Bohrung in Utting auf nächstes Jahr und zieht Kirchweidach vor.

In Kirchweidach (1, 2) (Landkreis Altötting) wird der Bohrplatz bereits eingerichtet, da im November mit der Bohrung begonnen werden soll. Im Anschluss soll das Bohrgerät im April oder Mai 2011 nach Utting am Ammersee verlegt werden, so der Zeitplan von GEOenergie Bayern. Der Bohrbeginn in Utting ist für den Mai oder Juni 2011 vorgesehen.

Schlagworte