Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Geothermieprojekt in Lavey-les-Bains (Schweiz) geht in die öffentliche Konsultation.

8. Januar 2019

Der Schweizer Thermalbadeort könnte künftig auch Strom und Wärme aus Geothermie für seine Bürger*innen bereit stellen.

Nachdem Expertenteams des Schweizer Bundesamtes für Energie (BFE) und des Kantons Waadt sich bereits zustimmend geäußert haben, geht das Geothermieprojekt Lavey-les-Bains jetzt in die Bürgerbeteiligung. Bis zum 4. Februar ist die Bevölkerung der Ortschaften Lavey-Morcles und Saint-Maurice aufgerufen, sich mit dem Projekt zu befassen.

Die Experten von BFE und Kanton hatten bereits 2018 das Konzept der AGEPP SA (Alpine Geothermal Power Production) vertiefend evaluiert und sich für weitergehende Bohrungen ausgesprochen. Auch die oberirdischen Anlagen zur Förderung der Wärme aus der Tiefe in dem bekannten Thermalbadeort wurden befürwortet.

Aufgrund der Thermalquellen rechnet man schon bei einer Bohrung von 3000 Metern Tiefe mit 110 Grad Celsius heißem Wasser bei einer Schüttung von 40 Litern pro Sekunde. Dies würde nach den Berechnungen der Experten ausreichen, um 4,2 Millionen Kilowattstunden Strom jährlich zu erzeugen und somit 900 Haushalte zu versorgen. Hinzu kommt die Wärme, die einerseits für den Badebetrieb in „Les Bains de Lavey“ andererseits für die Fernwärmeversorgung der lokalen Gebäude dienen wird. (kj)

Quelle: 

ThinkGeoEnergy

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!