Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Shell kooperiert mit Eavor für eine neue Erschließungstechnologie

19. April 2019

Shell International Exploration and Production unterzeichnete einen Vertrag zur Zusammenarbeit mit Eavor Technologies Inc. zum Test einer neuen Technologie zur Erschließung geothermischer Energie.

Eavor Technologies Inc. und sein neues technologisches System

Der Eavor-LoopTM ist als die weltweit erste, skalierbare Technologie zur Erschließung erneuerbarer Energie aus dem Untergrund und zur Deckung des Grundlastbedarfs konzipiert worden.

Bei der Technologie handelt es sich um ein System das viele Probleme, die beim Einsatz traditioneller Technologien der Tiefengeothermie auftreten, abmildert oder löst. Der Eavor-LoopTM ist ein System mit einem geschlossenen Kreislauf, bei dem keine hydraulische Stimulation nötig ist. Es treten keine Treibhausgasemissionen auf, das Seismizitäts-Risiko entfällt, es ist keine Förderung von Fluiden aus dem Untergrund nötig, damit entfällt auch das Fündigkeitsrisiko.

In Eavor’s System zirkuliert ein, aus Umweltsgesichtspunkten, unkritisches Working Fluid das von der Gesteinsschichten durch einem geschlossenen Kreislauf isoliert wird, ähnlich wie ein großer unterirdischer Radiator. Das Working Fluid nimmt die Erdwärme, die durch den entpsrechenden geothermischen Gradienten in den Gesteinen vorhanden ist, auf.

Anders als andere Erneuerbaren Energien Technologien, wie etwa Wind- oder Solar, ist es ein geothermisches System, das jahreszeiten- und wetterunabhängig und damit grundlastfähig ist. Im Vergleich zu traditionellen Technologien der Geothermie ist das System unabhängig von hochpermeablen Aquiferen. EavorTM macht die Geothermie damit skalierbar und eliminiert die größten Hindernisse der Branche wie etwa Explorationskosten und -risiken.

Eavor-LiteTM Demonstration Facility

Das zehn Millionen ($10M CAD) teure Projekt Eavor-Lite soll die einzigartige Entwicklung in einem realen Maßstab vorführen. Das Versuchsfeld liegt nahe des Rocky Mountain House im kanadischen Alberta. Eavor beabsichtigt dort auch die im Rahmen seines R&D Programms entwickelten verbesserten "operating fluids" zu testen. Erste Bohrungen sind im dritten Quartal 2019 vorgesehen.

Eavor-LoopTM Full Scale Commercial Facility

Bei dem sogenannten Eavor-LoopTM handelt es sich um eine Technologie mit einem geschlossenen Kreislauf für die kein permeables Reservoir mehr nötig ist.

Nachdem die Demonstration Facility erfolgreich aufgebaut sein wird, soll dem Gelände ein Eavor-LoopTM zu Werbe- und Demonstrationszwecken installiert werden. Das erste Eavor-LoopTM Projekt, dass in Betrieb vorgeführt werden soll, wird voraussichtlich in den Niederlanden gebaut und 65 Millionen Euro kosten. Es ist als Wärmeprojekt ausgelegt.

Gründe für die Zusammenarbeit von Shell und Eavor

Malcolm Ross, der Leiter der zuständigen Abteilung von Shell International Exploration and Production erklärte, dass Shell auf seiner Suche nach dem Durchbruch geothermischer Energie eine Top-Ten-Liste, mit Punkten die diesen Durchbruch verhindern, erarbeitet habe. Im Rahmen dieser Arbeit sind sie auf den Eavor-LoopTM und seine neuartige Technologie aufmerksam geworden, die das Potential hat, viele der gelisteten Punkte anzugehen. Deshalb habe Shell sich entschlossen mit Eavor zusammen an dem Demonstrations-Projekt zu arbeiten.

John Redfern, Präsident & CEO von Eavor sagt, dass die Zusammenarbeit mit Shell und dessen Wille und Fähigkeit über konventionelle Paradigmen in der Geothermie hinwegzusehen und sich auf Neues einzulassen sehr geschätzt wird. „Eavor sucht weiter nach voranschreitenden Unternehmen wie Shell, um diese neue Technologie weltweit zum Einsatz bringen zu können. Unser Ziel ist es, in den nächsten zehn Jahren mit dem Eavor-LoopTM so viel Energie zu fördern, die ausreicht um zehn Millionen Haushalte zu versorgen “, so John Redfern auf thinkgeoenergy.com (ez)

Quelle: 

thinkgeoenergy.com

 

Anzeigen

Thema im Fokus

4 | 2019
Plötzlich ist das Thema in aller Munde: CO₂-Steuer oder CO₂-Abgabe, mit oder ohne eine Rückerstattung an die Bevölkerung. Oder ist doch eine Reform des EU-Emissionshandels besser geeignet, um die Klimaschutzziele zu erreichen? Unser aktuelles Thema im Fokus stellt verschiedene Modelle einer CO₂-Bepreisung vor und beschäftigt sich mit möglichen Auswirkungen auf die Geothermie. ... mehr

Termine

« Mai 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!