Stellenangebot der Pfalzwerke geofuture GmbH in Landau

21.07.2021 | Anlagentechnik | Achim Aretz
Geothermiekraftwerk Insheim

Die Pfalzwerke geofuture GmbH, deren Kernaufgabe die Förderung von Erdwärme im Oberrheingraben ist, betreiben das tiefengeothermische Kraftwerk am Standort Insheim. Das Unternehmen sucht für die Unterstützung der Projektleitung in zwei EU-Forschungsprojekten eine/einen "Projektingenieur*in – Projektentwicklung Erneuerbare Energieanlagen Tiefe Geothermie". 

Praxisforum Geothermie.Bayern 2021

Die beiden Forschungsprojekte sind das GeoSmart- und GeoPro-Projekt, die von der Europäischen Union über das Programm Horizon 2020 finanziert werden. Die Pfalzwerke geofuture GmbH sind auch an weiteren nationalen und internationalen Forschungsprojekten zur Entwicklung neuer Lösungen für die Tiefe Geothermie beteiligt.

Die wichtigsten Aufgaben der zu besetzenden Stelle beinhalten die Arbeitspakete Entwicklung und Bau einer adiabaten Kühlungsanlage und die Planung und Umsetzung einer innovativen Fernwärmeauskopplung. Weitere Aufgabengebiete sind die Steuerung von Genehmigungsprozessen und die Kommunikation mit den Behörden.

Das Anforderungsprofil beinhaltet ein abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Studium in den Bereichen Kraftwerkstechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Geowissenschaften oder Wirtschaftsingenieurwesen und die Berufserfahrung in Projektleitung und Projektmanagement. Erfahrung im Bereich tiefe Geothermie und in der Mitarbeit von Forschungsprojekten ist wünschenswert.

Die Pfalzwerke geofuture GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT.