Electricité de Strasbourg baut Engagement in tiefer Geothermie aus

28.01.2014 | Marktentwicklung | Jochen Schneider
Informationsportal Tiefe Geothermie

Der französische Energieversorger Électricité de Strasbourg (ES) verstärkt die  Abteilung ES Géothermie: Seit 1. Januar 2014 ist Dr. Albert Genter für den Projektentwickler tätig.

Mit dem Wechsel von Dr. Albert Genter von der G.E.I.E in Soultz-sous-Forêts baut ES Géothermie das Engagement in der Geothermie aus. Bereits im letzten Jahr kam der Geophysiker Clement Baujard von Geowatt zu dem Projektentwickler. Geschäftsführer der Firma ist Jean-Jacques Graff, der ebenfalls viele Jahre in das EGS-Projekt in Soultz-sous-Forêts involviert war.

ES Géothermie entwickelt im Elsass verschiedene Geothermieprojekte. Unter anderem ist ES Géothermie verantwortlicher Entwickler im Projekt ECOGI im nordelsässischen Rittershoffen, wo geothermische Wärme für die Trocknung  des Stärkeproduzenten Roquette Frères im 15 Kilometer entfernten Beinheim gewonnen werden soll. Weitere Projekte von ES Géothermie sind bei Wissembourg und im Großraum Strasbourg.

Projekte zu dieser News

Schlagworte