Geysir Europe kauft Grundstück in Neuried

22.12.2014 | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

Die Tochterfirma der Daldrup & Söhne AG, Geysir Europe, macht Ernst mit der Geothermie in Neuried im Oberrheingraben. Wie verschiedene Quellen vermelden hat das Unternehmen ein Grundstück gekauft, von dem die vier Bohrungen niedergebracht werden sollen.

„Der Kaufvertrag zischen  der Daldrup Gruppe und der Gemeinde Neuried über das Grundstück zum Bau des Geothermiekraftwerks ist heute geschlossen worden“, teilte Unternehmens-Sprecher Falk von Kriegsheim der Mittelbadischen Presse vergangenen Freitag mit. "Die Gemeinde hat den Vertragsprozess sehr unterstützt. Daldrup ist damit der ersten Geothermie-Bohrung wieder einen wichtigen Schritt näher gekommen", so von Kriegsheim.

Vor wenigen Tagen hatte der Gemeinderat in Neuried beschlossen den Pachtvertrag für das Grudndstück nicht zu verlängern - aber auch betont, dass noch eine Kaufoption bestehe. Die hat Geysir Europe jetzt wahrgenommen. Der Kaufpreis solle zwischen 150.000 und 200.000 € liegen.

Momentan stehen verschiedene Genehmigungen beim Regierungspräsidium zur Verlängerung an, ausserdem muss der Antrag auf die wasserrechtliche Erlaubnis noch gestellt werden. Doch Geysir Europe will erst den Ausgang der Klage der Stadt Kehl gegen das Geothermiekraftwerk abwarten bevor es hier tätig wird, wie ein Unternehmensprecher gegenüber der Mittelbadischen Presse betont.

Quelle:

baden online

The website encountered an unexpected error. Please try again later.