Magma Energy sichert sich zwei Explorationsrechte in Italien

04.04.2011 | Internationale Projekte
Informationsportal Tiefe Geothermie

Das kanadische Unternehmen Magma Energy sichert sich zwei Explorationslizenzen in Menso und Roccastrada in der westlichen Toscana, Italien.

Die beiden im Westen der Toskana bei Larderello gelegenen Explorationsfelder konnten von Magma Energy ersteigert werden. Mensano umfasst 21.256 Hektar, das Feld Roccastrada 27.190 Hektar. In beiden Feldern wird der Untergrund aus sedimentären und methamorphen Gesteinen aufgebaut.

Dr. Catherine Hickson, Magma-Vizepräsident für Exploration und Chefgeologe, sagte: "Magma ist sehr erfreut, diese Konzessionen zugesprochen bekommen zu haben. Dies ist einer der weltweit größten Geothermie-Regionen und wir sind zuversichtlich, das reichlich Potenzial für die Entdeckung weiterer Ressourcen gegeben ist. Italien hat ausgezeichnete Anreize für grüne Energien mit Abnahmepreisen bis zu 180 €/MWh geschaffen, und ich freue mich auf dieser Grundlage auf erfolgreiche und langfristige geothermische Explorationen und Entwicklungen für Magma in der Toskana." (va)

Quelle: www.magmaenergycorp.com