Neuer Investor ermöglicht die Fortsetzung in Geretsried

28.03.2017 | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

Das Projekt in der Gemeinde Geretsried steht vor einer Fortsetzung mit einem Sidetrack. Dazu wurde ein neuer Mitgesellschafter gefunden.

Praxisforum Geothermie.Bayern 2021

In der ersten Aprilhälfte soll es an dem Bohrloch bei Gelting im Süden von München mit einem Sidetrack aus dem bestehenden Bohrloch weitergehen. Als weiterer Gesellschafter ist neben Enex, ein Fonds in die Projektgesellschaft eingetreten, der von der Beteiligungsgesellschaft Auctus vertreten wird. Der Initiator des Projekts, die Firma Enex, führt das Projekmanagement weiter.

Mit dem Sidetrack will man einen Thermalwasser-höffigen Bereich erschließen. Dies wird belgeitet von dem Forschungsprojekt "Dolomitkluft", des LIAG und the TUM. Die Reinjecktionsbohrung ist dann von einem etwas zwei Kilometer entfernten Bohrplatz aus geplant.

Schlagworte

The website encountered an unexpected error. Please try again later.