Podiumsdiskussion zu den Erdbeben in Basel

03.03.2007 | Veranstaltungen, EGS | Enerchange
Geothermiebohrung in Bayern

Experten aus Deutschland und der Schweiz werden sich, am 3. März 2007 ab 11:00 Uhr im Kollegiengebäude I, Hörsaal 1098 der Universität Freiburg, Ihren Fragen zur Geothermie am Oberrhein stellen.

Die Zukunft der Geothermie am Oberrhein ist in aller Munde. Viele Spekulationen bezüglich der Basler Erdbeben sind im Umlauf und sicherlich haben auch Sie einige Fragen, die Sie bislang noch keinem Experten stellen konnten. Am 3. März 2007 ab 11:00 Uhr veranstaltet der ECOtrinova e.V. und fesa e.V. eine Podiumsdiskussion zum Thema. Experten aus Deutschland und der Schweiz werden sich im Kollegiengebäude I, Hörsaal 1098 der Universität Freiburg Ihren Fragen stellen.
An der Diskussion nehmen teil:

  • Dr. Markus Häring, Geschäftsführer von Geothemal Explorers, Leiter des Deep Heat Mining Projekts Basel
  • Dr. Heinrich Schwendener für den Kanton Basel Stadt
  • Bürgermeister Klaus Eberhardt, Weil am Rhein
  • Dr. Stefan Baisch, Q-con, Geothermie-Spezialist, Bad Bergzabern
  • Johann-Martin Rogg, Badenova, Freiburg
  • Dr. Jochen Schneider, als Moderator, fesa e.V.

Die Veranstalter sind ECOtrinova e.V., fesa e.V. mit u-asta und Samstags-Forum Regio Freiburg.
Im Anschluss an die Diskussion besteht die Möglichkeit den Leitfaden "Geothermie am Oberrhein" und die DVD "Geothermie am Oberrhein - Energie unter uns" zu erwerben. 
Das Kollegiengebäude befindet sich in Freiburg Stadtmitte am Werthmannplatz / Rempartstraße.

Schlagworte